Planung Implantatposition

Wir fertigen OP-Schablonen auf höchstem Niveau.

Basis hierfür sind genaue Abdrücke/Gipsmodelle mit Bissnahme, sowie DICOM-Daten, die wir als DVT- oder CT-Aufnahme aus der Zahnarztpraxis erhalten.

Während der Aufnahme im DVT/CT muss der Patient bei unserer Arbeitsweise keine sperrige Röntgen-Schiene tragen.

Die Zahnarztpraxis erhält nach dem Einlesen der DICOM-Daten Bilder des vorbereiteten Datensatzes. Die finale Positionierung der Implantate erfolgt durch den Behandler.

Nach Abschluss der Planung fertigt Gäßler Zahntechnik die OP-Schablone im 3D-Druck. Die notwendigen Bohrhülsen werden mit Tiefenanschlag in der richtigen Position eingebaut. Bevorzugt werden die „Ulmer Hülsen“ verwendet. Hülsen namhafter Implantatfirmen werden auf Wunsch eingebaut.